Freiraum im Margaretha- und Josephinen-Park.

Unsere weitläufige und naturnahe Parkanlage mit altem Baumbestand, Fischteich und vielen Sitzgelegenheiten ist für jedermann frei zugänglich. Als kleines Idyll am Rand der Innenstadt Kemptens gelegen lädt der Margaretha- und Josephinen-Park auch die Öffentlichkeit zum Flanieren, Erholen und aktiv sein ein. Auf dem Festplatz der Anlage veranstalten wir regelmäßige Feiern im Jahreskreis, zu denen alle Interessierten herzlich eingeladen sind.

In diesem Jahr soll ausserdem ein öffentlicher Naturspielplatz für alle Generationen entstehen. Wir möchten das gesamte Quartier bereichern, alle dort lebenden Menschen stärken und das gemeinsame Miteinander fördern.

Naturspielplatz für alle Generationen.

Am südlichen Rand unseres Parks soll im Sommer ein öffentlicher Naturspielplatz für alle Generationen realisiert werden. Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Eltern, Menschen mit Behinderung sowie Seniorinnen und Senioren sind herzlich willkommen, an dieser Idee teilzuhaben.

Auf einer Länge von mehr als dreißig Metern wird die multifunktionale Anlage entlang eines Hauptwegs inmitten des alten Baumbestands gebaut. Beginnend mit einer Vogelbeobachtungsstation, die auch zum Klettern einlädt, beginnt ein Parkour mit Dreh- und Wackelgeräten. Die Spiellandschaft führt über eine Verbindung direkt in den mehr als zwanzig Meter langen Abenteuerbereich mit Hängebrücken, Seilen und Balanciermöglichkeiten.     
Über mehrere Monate wurde mit der Wiggensbacher Firma Cucumaz an einem Modell gearbeitet, das die Interessen aller Alters- und Zielgruppen optimal berücksichtigt. Für die Herstellung der Spielfläche, den Bau der Spielgeräte sowie den Aufbau der Anlage mit all ihren Geräten benötigen wir nach erfolgreicher Anschubfianzierung nun auch Ihre Spende!       

Vogelbeobachtungsstation
Sie hat mit Sitzmöglichkeiten auch für körperlich eingeschränkte Personen eine ganz besondere Rolle im Projekt. Als aktiver Begegnungsraum hilft sie mit ihren Liegeflächen, Sitzen und Klettermöglichkeiten generationsübergreifend in Interaktion zu treten.
Kletter- und Balancierparcours
Er wird das Herzstück für unsere jüngste Generation mit Kletterwand, Hängebrücke, Seilelementen oder Balancierbalken - aus Robinienholz, Felsbrocken, Herkulestau und anderen Naturmaterialien.
Dreh- und Wackelscheibe
Gerade für Seniorinnen und Senioren sowie Menschen mit Behinderung ist die Dreh- und Wackelscheibe ein perfektes Trainingsgerät. Sie stabilisiert und mobilisiert viele Muskelgruppen und kann durch intuitives Einhängen spielend leicht bedient werden.
Wackelparcours
Dieser ist eine optimale Übungsstrecke für Seniorinnen und Senioren sowie Menschen mit Behinderung, die sich auch hervorragend für die Physiotherapie eignet. Mit Handläufen, Stehwippe, Wackelbalken und Brücken.
Netz-Chillerei
Die Netz-Chillerei ist zum Klettern und Liegen, optisch vergleichbar mit einem großen Spinnennetz. Gerade für Jugendliche ist dieses Gerät sehr attraktiv. Gestell aus Robinienholz mit Maschen aus Herkulestau und Schlaufen zum leichteren Aufstehen.
Doppel-Hängesessel
Das Gerät bietet einen Beobachtungsplatz für zwei Personen. Aufgrund der Ausstattung mit Drehwirbeln und Kettenverankerung im Boden kann die Sichtperspektive in jede Himmelsrichtung verändert werden.
Slackline
Das Balanciergerät ist aus Herkulestau gefertigt. Aufhängepunkte aus Robinienhölzern und Robinienschwellen dienen gleichzeitig als Start- und Endpunkt. Der Handlauf aus Tau gibt gerade Einsteigern die Möglichkeit, sich auszuprobieren.
Spielfläche
Die Herstellung erfordert den Aushub des Mutterbodens, die Entfernung von Sträuchern, Büschen und Wurzelwerk sowie die Anlieferung und den Einbau des Bankettmaterials aus Hackschnitzeln.
© 2021 Margaretha- und Josephinen-Stift | Impressum | Datenschutz | Webentwicklung